Zivildienst offenbar vor dem Aus

meldet die Tagesschau. Jeder der in letzter Zeit Zivi gemacht hat oder dabei ist wird mir zustimmen, dass ohne Zivis das komplette Gesundheits/Sozialsystem zusammenbricht. Ist so, denn keiner ist billiger und verschiedene Dienste sind nur ueber einen niedrigen Arbeitskostenfaktor anzubieten (ich nenn da mal EAR, HWH ..). Wenn die – laut Gesetzeslage vorhandene – Arbeitsplatzneutralität jeder Zivistelle gegeben wär’ könnte man den Zivi auch schon gestern abgeschafft haben. Whatever – mal sehn; ist ja nich das erste mal das da staub aufgewirbelt wird.

Ein Kommentar zu “Zivildienst offenbar vor dem Aus”

  1. knipser

    Untersuchungen zeigen daß Zivis gerade bei der Altenpflege oft motivierter sind als feste Kräfte, die schon lange dabei sind. Nach paar Jahren in dem Job ist einfach die Luft raus. Man könnte den Zivildienst attraktiver machen, indem man beispielsweise bevorzugt einen Studienplatz bekommt.

Einen Kommentar schreiben:

Bitte schreib' in das folgende Feld die Zahl 123: