Tim Pritlove: Mobiles, billiges Plasteweb für 5 Euro

Tim Pritlove: Mobiles, billiges Plasteweb für 5 Euro

Jetzt kommt der Clou: wenn man sich auf seinem Rechner einen Filter installiert, der einem die HTTP-Anfragen des eigenen Browsers entsprechend modifiziert, damit sie so aussehen, als kämen sie von einem Smartphone, kann man auch seinen eignenen Computer verwenden und hat für EUR 5 Web (nicht: Internet) zum Flatrate-Tarif.

Ein Kommentar zu “Tim Pritlove: Mobiles, billiges Plasteweb für 5 Euro”

  1. Martin

    Bisher bietet meines Wissens nach nur O2 eine WAP-Flatrate. Vodafone beschränkt die Flatrate beispielsweise auf das surfen innerhalb des live! Portals.

Einen Kommentar schreiben:

Bitte schreib' in das folgende Feld die Zahl 123: