achso: bye-bye Mac-IE

der schockwellenreiter nennt ihn “werkzeug des teufels”. ich finde ihn einfach überflüssig. der internet-explorer auf dem mac – der wird wohl für immer in der version 5 stecken bleiben. issmirauch egal, denn hab ja nich um sonst den endgeilen safari, welcher zwar nicht ohne ende features hat (type-ahead-find wie beim mozilla/camino wär geil) aber dafür einfachst zu bedienen ist. einfach heisst nich, dass es für dumme ist – einfach heisst in dem kontext effektiv. und das ist der safari – ohne frage.

Einen Kommentar schreiben:

Bitte schreib' in das folgende Feld die Zahl 123: