Lektion 1: RTFM – read that fine manual

Überall und an jeder Stelle werden nur einzelne Möglichkeiten dargelegt. Die beste Vorraussetzung für geringe Schmerzen ist eine niedrige Lernresistenz. Ich möchte an dieser Stelle eine Kurzreferenz über ein paar Möglichkeiten der Informationsbeschaffung geben. Hier in der Shell sind die nötigsten Mittel im allgemeinen Vorhanden. Google ist sehr oft nur noch überflüssig.

man Handbuchseite
Ruft eine Handbuchseite auf. Scrollen mit Cursor, verlassen mit q. Suche innerhalb der Handbuchseite mit /Suchbegriff, nächsten Treffer mit simplen /. Weitere Informationen mit man man
info Thema
Info ist ein Organisationssystem, in dem unter anderem auch man-Seiten geordnet sind. Durch simples eintippen von info landet man in der Hauptübersicht. Mit den Cursortasten ein Thema auswählen, Return. Navigation: u – Up, n – Next, p – Previous. Suche und restliche Navigation wie bei man. info info bringt weitere Informationen über Info
whatis Suchwort
Durchsucht die lokale Indexdatenbank (von man) nach Suchwort und listet Treffer. Sucht standardmässig nach exakten Treffern. Wie immer man whatis für weitere Informationen. info whatis wird wahrscheinlich die gleichen Informationen bieten
apropos Suchwort
Fast dasselbe wie whatis, findet aber standardmässig Treffer mit dem Suchwort innerhalb eines Wortes. Hilfe für alle Befehle natürlich immer mit man oder info. Das wird ab sofort nur noch sporadisch erwähnt.
Befehl -h oder Befehl --help
Oft bieten die Programme noch eine Ultrakurz-Referenz, die so auf die schnelle Angezeigt werden kann wenn man etwas “eben grad” noch gewusst hat. Kein Ersatz für das lesen von Manpages (eng Handbuchseiten)

3 Kommentare zu “Lektion 1: RTFM – read that fine manual”

  1. Corni

    jetzt installier ichs doch nomma.

    “man man” funzte nicht mal….

  2. Philippe

    Heiszt RTFM nicht “read the fxcking manual” ;-)

    Was noch ganz nett ist, ist meist das alias auf apropos “wtf” (what that fxck) g. Wer will dann schon so viel tippen ;-0

    LG, Philippe

  3. Maxx

    Ueberschneidet sich ja auch gar nicht mit dem Tool ‘wtf’ zur Erklaerung von Abkuerzungen…

Einen Kommentar schreiben: